Susanne Leitner Home

DAS BÜHNENTIER IN MIR

Figuren- und Rollenarbeit für alle, die auf der Bühne oder in der Öffentlichkeit stehen wollen oder müssen, oder sich diesen Traum erfüllen möchten.

10- tägiger Workshop auf Lesbos alle Infos hier.
Leitung: Susanne Leitner / Ursula Oelke

tl_files/themes/default/images/Susanne/carmen1_web.jpgtl_files/themes/default/images/Susanne/regula_web.jpgtl_files/themes/default/images/Susanne/carmen4_web.jpgtl_files/themes/default/images/Susanne/almud_web.jpgtl_files/themes/default/images/Susanne/carmen_web.jpgtl_files/themes/default/images/Susanne/stars_klein.png

Stellen Sie sich vor, Sie stehen auf der Bühne und haben auch noch Spaß dabei! Spielerisch gelingt es uns, mit Hilfe einer Bühnenfigur unsere Präsenz zu erhöhen, über unseren Schatten zu springen und mit unseren Peinlichkeitsgrenzen in Vortrags-, Audition- und Bühnensituationen umzugehen. Wir kreieren mit schauspielerischen Mitteln Figuren, für die andere Gesetze gelten – Bühnenfiguren, welche die notwendige Energie und Präsenz haben, um jenseits unserer persönlichen Befindlichkeiten frei auf der Bühne zu agieren bzw. vorzutragen. Was uns gerade in öffentlichen Situationen, vor dem Rednerpult oft unmöglich erscheint, wird durch die Distanz zur privaten Person durch die Bühnenfigur plötzlich möglich. Der eigene Ausdruck wird frei und all das, was man selbst nicht kann und wagt, wird von der Figur übernommen.

Die Arbeit kann in einer „homöopathischen“ Dosis passieren, in der es für das Publikum nicht möglich ist, zwischen der Privatperson und der Bühnenfigur zu unterscheiden, bis hin zur Entwicklung einer Kunstfigur mit eigener Identität führen.

Zusätzliche Themen wie Storytelling, Stressmanagement, stimmliche und körperliche Präsenz, Emotionalität im Vortrag, Körpersprache und gelungene Gestik,  Beziehungen der MusikerInnen untereinander, Beziehung SängerIn/ SprecherIn zum Publikum richten sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden.

Termine nach Vereinbarung! Unseren 10 tägigen Kurs können Sie auf Lesbos miterleben.

„Wer zu atmen versteht, versteht auch zu singen“

26. - 27. Januar 2018

Dieses Seminar richtet sich an SängerInnen, SprecherInnen, InsturmentalistInnen und all jene, die Lust daran verspüren, sich selbst über Atem und Stimme (Gesang oder Sprache) neu zu erfahren. Die TeilnehmerInnen werden mit den atemtypischen Grundlagen des Integrativen Stimmtrainings® vertraut gemacht.

Die Anbindung an den individuellen Atemrhythmus (solar/lunar) – ein wesentlicher Faktor für die Entfaltung der Stimme – sowie intensive Körperarbeit nach Atemtypen ermöglichen die Auflösung von Strukturen, die dem freien und natürlichen Fluss der Stimme entgegenstehen. Der Umgang mit der Stimme in Stresssituationen, sowie Körperhaltungen beim Singen, Sprechen und Musizieren werden nach atemtypischen Gesichtspunkten besprochen und erprobt. Die Folgen sind gesteigerte persönliche Ausdruckskraft und Authentizität, was bereits während des Seminars live erfahren werden kann.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Den aktuellen Flyer finden Sie / findest Du hier.

Information und Anmeldung bitte direkt beim Bildungshaus Mariatrost. Zur Anmeldung kommen Sie hier

Fasziengesang oder die Freiheit des Bindgewebes und der Stimme

Seminar gemeinsam mit Jasmin Mirfakhrai

Gemeinsam erforschen wir das Wesen unseres Bindegewebes. Ein Gewebsnetz das den gesamten Körper umspannt, durchzieht, umhüllt, umfließt und Form (Faszien) gibt. Mit unzähligen Nervenzellen durchzogen ist es das lebendige Archiv unseres Körpers. Durch fehlende oder einseitige Bewegung, Verletzungen oder Austrocknung kann dieses Gewebe verkleben oder Verquellungen bilden. Die Folgen davon kennen wir: Unbeweglichkeit, Verspannung und diesen ganz speziell bindegewebigen Schmerz, der mit dem Gefühl von Unlust und Leiden einhergeht.
Spezielle Bewegungs- und Selbstbehandlungstechniken ermöglichen eine größere Elastizität, Stärke und Geschmeid-igkeit im Körper zu erreichen. Mit Humor begegnen wir unseren eigenen Begrenzungen und nutzen die Gruppe um miteinander und voneinander zu lernen.

Wir lernen unsere Stimme als Werkzeug einzusetzen um durch Klang (Schwingung) Verhärtungen im Körper aufzulösen. Wir arbeiten mit Vokalen, Obertönen und diversen Sounds um unseren ganzen Körper in Schwingung zu versetzen. Dabei nutzen wir die großen klanglichen Möglichkeiten der Gruppe. Die regenerative Ressource der Atmung nach Atemtypen, unterstützt das Finden eines freien Zugangs zur eigenen Stimme.
Da wo das Bindgewebe anfängt zu tragen und die eigene Stimme erklingt, steigen Lebensfreude und Wohlbefinden.

 

StimmVergnügen Lesbos 2018

vom 3. - 12. August 2018

tl_files/themes/default/images/Susanne/Lesbos_Frühstück.jpgtl_files/themes/default/images/SuLesbos_HP.jpgtl_files/themes/default/images/Susanne/Lesbos_granatapfel.jpgwanderung nach petri 2015

Auch 2018 veranstalten wir vom 3. - 12. August 2018 das StimmVergnügen Lesbos. Neben täglichem Stimmtraining, Ensemblesingen und Körpertraining haben wir wieder äußerst spannende Kurse im Programm:

Musiklische Kreativität - leichtgemacht!

"Das Bühnentier in mir" oder Freude und Professionalität auf der Bühne

Der Flyer ist gerade in Arbeit.

Alle Informationen zum Kursprogramm, dem Veranstaltungsort, der Unterbringung, den Preisen sowie der Anmeldung findest Du / finden Sie in Kürze hier.

Außerdem gibt es eine eigene Homepage für die Stimmtage auf Lesbos: www.singvergnuegen.com

Auch auf Facebook könnt ihr / können Sie uns liken! Bitte hier klicken.